Besucher bisher:


Partner bei der Berufsorientierung:


Projektpartner der Schule:


Kreativlager 2014

WIR, die Künstler und Sänger unserer Schule, waren vom 15. - 17. Oktober 2014 im Kreativlager in der Jugendherberge in Sayda.
Am Tag der Ankunft ging es ins „Cäm 3“, eine Eventhalle, in der wir Schneemobile aus Vergangenheit und Gegenwart besichtigen konnten. Unter den außergewöhnlichen Fahrzeugen, auf denen wir auch Probe sitzen durften, gab es berühmte Motorschlitten, die für Hollywood – Verfilmungen verliehen worden sind (z. B. James Bond und Triple X). Ein Museum zum „Anfassen“ - alles war erlaubt: Fahrsimulator, Pistenmobil, Laserpointschießen, Diskomischpult, elektronische Laufstrecke u. a. Das war absolut genial... Und ... das hatte noch keiner erlebt!
Am darauffolgenden Tag unternahmen wir eine Tagestour nach Seiffen. In der Schauwerkstatt erhielten wir einen Einblick in Erzgebirgstraditionen und blickten den Handwerkskünstlern beim Bau der Weihnachtsfiguren über die Schulter. Im Freilichtmuseum (Nachbau eines alten erzgebirgischen Dorfes) stellten wir beruhigend fest, wie groß, bequem und komfortabel wir doch heute wohnen. Auch das Spielzeugmuseum war ein echtes Erlebnis.
Hier werden „große“ Kinder wieder „klein“... Trotz des 6stündigen Marathons waren wir interessiert und aufmerksam und unsere Betreuer waren echt stolz auf uns und lobten unser reges Interesse und gutes Verhalten. Zur „Belohnung“ mussten wir den 3stündigen Rückweg nicht laufen und konnten mit dem Bus fahren, was uns auch wettertechnisch entgegenkam...
Abends wurde „freiwillig“ gemalt und gesungen. „Telling in the world“ wurde unser aller „Ohrwurm“. Auch die Rückfahrt nach Chemnitz nutzten wir um mit unserem Gesang die dicken Regenwolken zu vertreiben.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Jugendherbergsleitung Frau und Herrn Fink und allen Mitarbeitern für die saubere Unterkunft, das köstliche Essen und die Freundlichkeit und Gelassenheit.
Ein ganz besonderer Dank geht natürlich an Frau Müller und Frau Kermer, die uns diese „Fahrkarte“ ins Kreativlager ermöglichten und rund um die Uhr für uns da waren.

Emy, Celine, Niclas, Leon, Niklas, Kevin, Clemens, Katja, Sarah, Fanny, Lisa, Laura, Helen, Anne, Celine, Marlene, Sophie, Jasmin, Lena, Michelle (Frau Müller)