Besucher bisher:


Partner bei der Berufsorientierung:


Projektpartner der Schule:


Fahrt zum Bundesrat und Bundestag

Hier einige Bilder vom Ausflug der Klassen 9a und 9b am 14.04.2016 nach Berlin.
Abfahrt war bei sehr regnerischem Wetter schon um 5 Uhr. Das erforderte von allen Teilnehmern sehr sehr frühes Aufstehen. Doch mit großer Freude hatten alle SchülerInnen den Weg zur Schule so zeitig gefunden. Die Fahrt verlief bis zur Stadtgrenze von Berlin ohne Probleme - dann war Stau bis ins Stadtzentrum (ca. 15 km). Leider kamen wir dadurch 15 Minuten zu spät am Bundesrat an. Unserer Begleiterin durch die Räume des Bundesrates war es aber trotzdem möglich, alle Programmpunkte mit uns zu erfüllen. So konnten wir den Eingangsbereich mit seinen Kunstwerken und den Plenarsaal besichtigen. Das Rollenspiel zur Gesetzgebung wurde sehr eifrig durchgeführt. Die Abstimmung nach der Debatte brachte die Zustimmung zum Gesetzesvorschlag der Bundesregierung - doch wie bei den Großen - nur mit einem ABER! Da wird es wohl in Berlin noch Diskussionen zum neuen Gesetz geben müssen. Noch kann also der Führerschein mit 16 Jahren nicht gemacht werden! :-)
Auf dem Weg zum Bundestag hat es dann wieder kräftig geregnet. Doch für einen kurzen Stopp am Holocaust Denkmal und dem Brandenburger Tor war noch Zeit. Nachdem wir die Sicherheitskontrollen am Bundestag hinter uns hatten ging es mit dem Fahrstuhl zur Aussichtsebene des Gebäudes. Von der Kuppel des Reichstagsgebäudes hatten wir einen tollen Blick über Berlin.
Unsere letzte Station war der Gendarmenmarkt in Mitte. Im Deutschen Dom besichtigten wir die Ausstellung zur Geschichte des Parlamentarismus in Deutschland. Nach einer kurzen Freizeit fuhr der Bus um 15.00 Uhr wieder durch den Stau in Berlin zurück nach Chemnitz. Kurz vor 19.00 Uhr waren wir pünktlich an der Schule. (Herr Merkert)